2003 Doppelwhopper und andere Indoormotore

Geschichten » 2003 Doppelwhopper und andere Indoormotore

  • Dererste DW
    Dererste DW
  • Alex DM 2003 <br>Doppelsieg mit DW
    Alex DM 2003
    Doppelsieg mit DW
  • Chipsledde
    Chipsledde
  • Chipsledde
    Chipsledde
  • Chipsledde
    Chipsledde
  • 03/2004
    03/2004
  • Elbtunnel
    Elbtunnel
  • DM 2006 Fernsehen
    DM 2006 Fernsehen
  • Rattenfänger 2006
    Rattenfänger 2006
  • Cebit 2005
    Cebit 2005
  • Cebit 2005
    Cebit 2005

Ende 2002 folgten nach dem Dittomotor die ersten CDR-Doppelwhopper, zwei kleine Statoren aus aus CD-Romlaufwerken wurden aufeinandergestapelt, und ergaben einen für diese Zeit, sagenhaft leichten Indoorantrieb.
Erste Erfolge stellen sich bald ein, auf der Indoor DM 2003 gelang Alexander Kammerer mit diesem Motor ein Doppelsieg.
Anfang 2004 wurde es leicht, unser Schnurzzantriebsprojekt katapultierte einen Shocky unter 100g, zu Zeiten als noch Gewichte über 200g üblich waren. Aus diesem Projekt rührt der Motorname „Schnurzz“. Der Schnurzz ist bis heute, aufgrund der kompromisslosen zeitaufwändigen Wicklung, mit Abstand der Leistungsfähigste Motor in seiner Klasse.

http://www.rclineforum.de/forum/board19-fl-chenflugmodelle/slow-flyer/52076-shocky-durchbricht-die-100gr-g/